Grenzgänge 2016

Wir gestalten individuell für Sie

Natur-Erlebnis-Inszenierungen/Spaziergänge mit Schauspiel
im Bayerischen Wald und anderswo.

Mit unseren Arrangements lassen wir Sie unsere Geschichte mit allen Sinnen erleben.

Geeignet für Familienfeiern, Geburtstage, Firmenausflüge, Vereinsfeste, Verbandstreffen, Schulfahrten, Bildungsveranstaltungen.

Fragen Sie unverbindlich bei uns an. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Programm finden Sie unter dem Link “Unsere Stücke”

 

NEU: 

Erzähltheater:  Fremd.Sein.Heimat
mit Michaela Stögbauer und Kurt Schürzinger

Regie:     Rolf Parchwitz
Autoren: Michaela Stögbauer und Franz Csiky

Dr. Rolf Parchwitz und Franz Csiky kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit als Intendant bzw. Chefdramaturg an der Badischen Landesbühne Bruchsal.

Fremd.Sein.Heimat thematisiert die Vertreibung aus dem Böhmerwald und führt auf unterhaltsame und nachdenkliche Weise ein „Damals“ mit dem „Heute“ zusammen und warnt vor unreflektierten Ressentiments, Ablehnung und Rassismus.

Premiere ist am Jexhof (Landkreis Fürstenfeldbruck) am

08. / 09. / 10. September (Fr-So.) jeweils um 19.00

Bauernhofmuseum Jexhof 
82296 Schöngeising
Tel. 08153/93250 – Fax 08153/932525 

Email info@jexhof.de

Weitere Veranstaltungen im Bayrischen Wald und im Raum Deggendorf sind geplant.

 

Erlebnis-Ballonfahrt „ In den Wind gesprochen …“

im Rahmen der Bayerisch-böhmischen Kulturwoche in Deggendorf
Fahrt im Heißluftballon mit Texten von und mit Kurt Schürzinger

Mittwoch, 14.09.16 um 14 Uhr
Sonntag, 18.09.16 um 14 Uhr

Veranstalter Stadt Deggendorf
Kulturamt

Ansprechpartner Sabine Saxinger
0991 – 2960-501

 

DSC_3336    Lesung in Schützing vor der Kelterei

Allerhand  -  Hintergründiges von Sepp Rehrl aus Niederalteich
Ergänzt wird die Lesung mit Texten von Kurt Schürzinger.

                         Lesung mit Musik !

Freitag, 23. September um 16.30
(bei schlechtem Wetter wird die Lesung auf Samstag, 24. September verlegt)

                                  Eintritt frei – Spenden sind möglich

Veranstaltungsort ist das Grundstück von Kurt Schürzinger und Petra Blumentritt
Schützing 8 / 94571 Schaufling
0991 – 3 12 85
Kurt.W.Schuerzinger@web.de
Bitte um Voranmeldung, da begrenzte Kapazitäten

 

 

In Bearbeitung ist ein neues Theaterstück für 6 Personen:
die “Brauhaus-Dramödie”  und

eine szenische Lesung über “Hans Carossa – die Donau und Passau”

 

Mit der Gruppe LocalGlobal, dem BN und dem KEB zeigen wir in der Reihe “Kritisches Kino” im
Cafè Holler, Amanstraße 8, Deggendorf

am 28. September um 19.30

den mehr als aktuellen Film:

Wer rettet wen ?

Ein Film von Leslie Franke und Hermann Lorenz

Seit inzwischen sechs Jahren werden Banken und Länder gerettet. Politiker schaffen immer neue Rettungsfonds, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Es wird gerettet, nur keine Rettung ist in Sicht.

‘Wer Rettet Wen?’ zeigt, wer dabei wirklich profitiert: Nie ging es um die Rettung der Griechen, nie um die der Spanier oder Portugiesen. Stets steht das Wohl der Hauptverdiener an diesen Krisen im Vordergrund: den mit hochriskanten Spekulationen engagierten Banken. Den Steuerzahlern und sozial Benachteiligten hingegen werden bis heute alle milliardenschweren Risiken und der Abbau der öffentlichen Versorgung zugemutet. Für große Banken ist die Finanzkrise dagegen vor allem ein Geschäftsmodell. Wie verheerend sich die Krise des Euro auf die Demokratie auswirkt, zeigen nicht zuletzt die Ergebnisse der Wahlen zum Europäischen Parlament in vielen Ländern. Doch das Erschrecken über das starke Abschneiden von Rechten und Nationalisten währte nur kurz.

 

Eintritt frei !